<< Neues Bild mit Text >>

Wenn ein Freund für immer gehen muss….

Wann ist der richtige Zeitpunkt da, seinen geliebten Gefährten gehen zu lassen? Ab wann wird eine Lebensverlängerung zur Qual?

Wie läuft eine Euthanasie zu Hause ab?

 

Ich verstehe, dass die Entscheidung dazu nicht einfach und ist und meist ist sie nicht nur eine medizinische. Der Tod eines Tieres, mit dem man viele Jahre verbracht hat, ist für keinen Menschen eine angenehme Erfahrung. Und doch ist es letztendliche eine Entscheidung aus Mitgefühl, das Leiden eines Wesens in Würde, friedvoll und harmonisch zu beenden.

 

Irgendwann ist der Zeitpunkt da, an dem wir Abschied nehmen müssen von unserem geliebten Tier.

 

Ich bin gerne für Sie da, um Sie zu beraten, gemeinsam eine Entscheidung zu treffen und letztendlich Ihr Tier auf diesem schweren Weg einfühlsam zu begleiten und zu unterstützen. 

 

Wie läuft eine Euthanasie zu Hause ab?

Es ist mir wichtig, dass eine Euthanasie zu Hause möglichst ruhig, friedvoll und harmonisch abläuft. Ihr Tier gehen zu lassen, kann friedlich sein. Es bekommt dazu zuerst eine tiefe Sedierung als Injektion in den Muskel, durch die es friedlich einschläft, bereits das Bewusstsein verliert und keine Schmerzen mehr empfindet. Daraufhin bekommt es - wann immer möglich - einen Venenkatheter, über den die Narkose vertieft wird. Erst dann - bei völliger Bewusst- und Empfindungslosigkeit - bekommt es die endgültige Injektion, auf die es für immer einschläft... 

Sollten Sie befürchten in naher Zukunft mit der Situation konfrontiert zu werden, Ihr Tier einschläfern lassen zu müssen, so können Sie gerne vorab Kontakt zu mir aufnehmen um alles weitere zu besprechen. 

 

 

"Deine kleinen Pfoten haben große Abdrücke

in unseren Herzen hinterlassen"

 

Druckversion | Sitemap
© Tierarzt mobil